Über uns Kontakt In E-Mail-Liste eintragen Unsere Links Website Verzeichnis Website durchsuchen (Englisch)
> MA'AT MAGAZIN > November 2009 > Gruppenbewusstsein und das Zeitalter des Wassermanns
Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis (Englisch) Artikel auf Deutsch Nachrichten & Ankündigungen Ma'at Magazine (Englisch) Artículos en Español News Archive (Englisch) Ma'at Shop (Englisch)

Gruppenbewusstsein und das Zeitalter des Wassermanns (Group Conciousess and the Age of Aquarious)

Von Julia Griffin

In dieser Zeit der Prophezeiung, neuer Anfänge und dem Ende der Zeit bewegen wir uns in unsere Macht als Mitschöpfer hinein. Wenn die astrologische Uhr von den Fischen in den Wassermann wechselt, erwachen neue Energien auf diesem Planeten. Wir lernen in Gruppen zu erschaffen und das Gruppenbewusstsein für die Evolution der Welt auszudehnen

Vieles von der spirituellen Information wurde über die alten Philosophen gesagt oder geschrieben, einschließlich Lao Tzu, Sokrates, Buddha, Zen Meister und Alchemisten. Die Vereinigung mit dem Einen und/oder dem Allen bleibt dasselbe heilige Mysterium. Die Natur fährt mit ihren alchemistischen Prozessen fort, und demonstriert die "Wahrheit" für diejenigen täglich, die bereit sind zu empfangen.

Der "neue" Aspekt dieses Zeitalters liegt in der Suche nach Individualität und dem mystischen Einwirken des Individuums innerhalb der Gruppe. Wir haben die Gelegenheit bewusst als ein Individuum in der Gruppe zu interagieren, als sich entwickelnde planetarische Mitschöpfer. Wir lernen zu verstehen, wie es ist gemeinsam zu erschaffen und (uns) zu entwickeln.

Viele von uns haben sich zur selben Zeit für diesen Akt der Schöpfung zusammen geschlossen. Es geht nicht so sehr um die paar Individuen, die Erleuchtung lehren, sondern um viele Individuen, die simultan Erleuchtung erfahren. In unserer Evolution geht es darum uns nach vorn zu bewegen. Als bewusste Mitschöpfer innerhalb einer Gruppe die höheres Bewusstsein sucht.

Durch Einssein haben wir die Gelegenheit Wahrheit und Erleuchtung zu einer Zeit als Eins zu erfahren. Durch unsere Evolution als Individuen beginnen wir uns an die Macht der bewusst fokussierten Gruppen Experimente anzuschließen, sie zu ergreifen. Wir lernen ebenso, wie wir unsere Energien durch die Gruppen Bestrebungen verfeinern können, und so bewanderter darin werden, Energie durch das Feld zu empfangen und zu senden.

Wenn wir lernen uns mit Anderen durch das Akashafeld zu verbinden, sind die Möglichkeiten und das Potential enorm. Wenn wir uns an das Feld anschliessen — bekannt als der Ort der Liebe, spirituellen Wissens und Weisheit —, dann ergreifen wir das Potential unser Bewusstsein und die Frequenz der Erde durch bedingungslose Liebe anzuheben. Wenn wir auf höchstem Level kokreieren, wird die Energie der Gruppe viel mehr als ihre Summe.

Wenn wir die Wirkung von 400000 Menschen betrachten, die für 40 Tage über höheres Bewusstsein meditieren, dann ist es leicht die Möglichkeiten zu sehen. Lasst uns auf ein paar Experimente mit der Absicht blicken.

 

Absichts-Experimente

In den 90ern meditierte ein Freund, Corrine Champigny, zusammen mit 6000 Menschen in Washington DC 8 Stunden am Tag. Die Kriminalitätsrate war am Ende des zweimonatigen Experiments um fünfundreißig Prozent zurückgegangen. Die Absicht des Experimentes war es, Licht und Liebe zu senden.

In einer wissenschaftlichen Studie zur Fernheilung wurden 40 AIDS Patienten in zwei Gruppen aufgeteilt. Beide Gruppen erhielten dieselbe Menge an Nahrung, Medikamenten und Behandlung. Das Experiment beinhaltete das Versenden der Photos von einer der Gruppen an 40 religiöse und spirituelle Lehrer, die alle diverse Behandlungsmethoden ausüben. Jeder der Heiler erhielt 5 Photos, den Namen und die T-Zellen Anzahl. Jeder wurde darum gebeten, über eine der Personen 6 Tage lang eine Stunde täglich mit der Absicht der Heilung und des Wohlbefindens zu meditieren. Die Fotos wurden jede Woche ausgetauscht, so dass jeder Heiler mit jedem Patienten arbeitete. Die Patienten waren nicht darüber informiert, wer in dem Heilungsexperiment beinhaltet war und wer nicht. Fünfzig statistische Tests bewiesen, dass die Resultate unbestreitbar waren. Am Ende dieses Experiments hatte sich die Gesundheit jedes der Patienten in der "Gebets-Gruppe" dramatisch verbessert. Nachfolgende Untersuchungen zeigten, dass sich die Heilung mit der Zeit weiter fortsetzte. (40% Prozent in der Kontrollgruppe starben)

ANMERKUNG: Stellt euch für einen Moment vor die Absicht der Heilung und des Wohlbefindens zu den Fotos der Menschen zu senden, die in eurem inner Kreis sind, den Menschen für die ihr Liebe empfindet. Was könnte die Wirkung von fünfzehn Minuten der Meditation sein?

 

Mögliche Faktoren im Gruppenbewusstsein

Es gibt viele Faktoren im Gruppenbewusstsein. Wir sind wahrscheinlich erst dabei die Macht des Spiels der Energien zu ergreifen, die unsere Gruppen Unternehmungen begleiten. Für den Moment sind hier einige offensichtliche Faktoren.

Absicht ist ein definitiver Faktor in der Manifestation. Es ist wichtig eine Absicht höheren Bewusstseins zu haben und eine Verbindung zum "Licht"; der Evolution und dem höheren Wohl sowohl für euch als auch die Gruppe. Es ist sogar noch wichtiger sich mit dem Feld zu verbinden. Eure allgemeine Stimmung/Haltung sollte sich verbessern und ihr solltet euch nach der Kurs- oder der Gruppenmeditation positiver gestimmt fühlen.

Die Integrität des Sprechers, oder der Person die die Gruppe erschafft, beeinflusst jeden. Der unterlegte Wunsch sollte es sein, Wahrheit und Wissen durch Liebe und Dienen zu teilen. Was die Aufgabe des Gruppeninitiators ist, die Materialien und Informationen der Gruppe zu präsentieren und ob die Gruppe dafür existiert, ein transformierende Erfahrung zu erschaffen - einfach um ein Publikum/Aufnehmende zu haben, oder die Erfordernisse einer Aufgabe zu erfüllen?

Die Individuen in einer Gruppe können die Gesamtmanifestation beeinflussen. Der Grad des Bewusstseins der Individuen in einer Gruppe spielt eine Rolle in der Schöpfung, als auch der Energielevel jedes Mitglieds. Es erfordert Energie in der physischen Welt zu manifestieren. Wir können unsere Intuition nutzen, um zu entscheiden, ob eine Gruppe das Richtige für uns ist. Wir können ebenso entscheiden, welcher Teil der Lektion oder des Vortrags mit unserer persönlichen Wahrheit stimmig ist und diese Information bewusst anwenden.

Bedingungslose Liebe mag einer der wichtigsten Faktoren in dem Kokreieren mit dem Gruppenbewusstsein sein. Diese Liebe, die aus dem Kontakt mit dem Akashafeld resultiert, kommt aus unserem Herzensraum. Dort findet die Auflösung der Dualität statt, und wo wir die Antworten fühlen können, selbst wenn eine bewusste Antwort nicht auftaucht. Indem wir uns in den Herzraum begeben, lernen wir, wie wir uns an das Feld anschließen, um uns in den Platz der Wunder und endloser Möglichkeiten zu bewegen.

 

Bewusst mit der Gruppe erschaffen

Warum sollten wir mit einer Gruppe bewusst erschaffen? Die Antwort ist, dass wir bereits unterbewusst und halbbewusst mit der Gruppe erschaffen. Einige Menschen sprechen eine Angst davor aus, aus dem Ego zu erschaffen, oder unrichtig. Wie das zu machen ist, wissen wir bereits. Von einer objektiven Perspektive aus betrachtet, können wir in unseren Fertigkeiten nur besser werden, insbesondere aus dem Konzept der Verbindung mit dem höheren Geist/Verstand und dem Herzen.

Ob wir wählen an einer Gruppe teilzunehmen, oder nicht, wir können jedenfalls wählen unsere derzeitige Teilnahme daran was wir lesen zu bemerken, welche Medienübertragungen wir ansehen und an welchen Gesprächen wir teilnehmen. Alle diese scheinbar unterbewussten oder halbbewussten Akte der Teilnahme sind Faktoren in der Kokreation. Wir können aufwachen, indem wir unseren inneren Dialog beobachten, unsere Überzeugungen und untersuchen, wie und warum unsere Überzeugungen so sind. Indem wir bemerken, wie wir mit dem Massenbewusstsein erschaffen, öffnen wir uns der Möglichkeit einer größeren bewussten Wahl.

 

Methoden der Gruppen Kokreation

Ob individuell, oder durch Gruppenbewusstsein, drei Methoden der Kokreation scheinen offenkundig zu sein:

Unterbewusst — Wir erschaffen, ohne uns dessen bewusst zu sein, und werden von Mustern des Ego und Massenbewusstseins oder des Gruppenbewusstseins beeinflusst. Individuell erleben wir dies als wiederkehrende Muster in unseren Leben. Beispiele für Gruppenbewusstsein könnten beinhalten;

Halb Bewusst — Wir erschaffen Teils aus unserer erwachten Absicht und Teils aus unserem unterbewussten Geist

Bewusst — Wir erschaffen bewusst mit im Herzen gefühlten Absichten, während wir die Muster des Unterbewussten und Egos beobachten. Wir meistern die Muster durch diesen Prozess.

 

Unterbewusste Gruppenschöpfung

Vor Jahren besuchte ich einen Workshop, der von Barbara Handclow geleitet wurde, der Vizepräsidentin von Bear and Company. Sie sagte: "Es gibt keinen Bedarf dafür, dass die Regieren irgendjemand einer Gehirnwäsche unterzieht. Dies macht ihr bereits für euch selbst. Jede Nacht seht ihr euch die Nachrichten an. Ihr seid willige Teilnehmer an dem Plan der Regierung."

Die Abendnachrichten sind vielleicht die größte Meditationsgruppe in den Vereinigten Staaten. Sie wird jeden Abend abgehalten mit der Anwesenheit einer Mehrheit der Bevölkerung. Jeder hört zu, sieht zu und fühlt starke Gefühle, wenn das Fernsehen Krieg, Krankheit, Hunger, Armut in lebensechter Farbe ausstrahlt. Die Emotionen der Angst, Verzweiflung, und Hilflosigkeit werden von der Gruppe aktiviert. Die verstärkten Gefühle und Gedanken werden dann unbewusst in das "Feld" abgestrahlt.

Indem wir uns auf Armut, Verlust und Krieg durch unseren Gruppenfokus konzentrieren, schwingen wir dies in die Form hinein. Wenn wir uns auf das Negative fokussieren, ohne eine gewünschte Lösung und das Negative weiter projizieren, dann wird dies unter dem Strich die Summe unserer Erfahrungen sein. Die Rechnung ist einfach, aber es ist faszinierend die wundervollen Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, wenn wir dieselbe Stunde für spirituelle Meditation nutzen würden. Zu sehen, was könnte alles geschehen, wenn wir unsere freiwillige Teilnahme an der Negativität aufgeben?

 

Halb bewusstes Erschaffen

Wir erschaffen ebenso durch halbbewusste Gedanken. Wir könnten auch in Betracht ziehen, wie viel durch das Fokussieren auf wissenschaftliche Forschung erschaffen wird, oder an negative physische Symptome zu glauben, die wir mit unserem Neuen Zeitalter verbunden haben?

Im letzten Sommer habe ich in zwei Wissenschaftsjournalen über die Auslöschung wichtiger Spezies gelesen, insbesondere Honigbienen und Fröschen. Ich bemerkte ein paar Tage später, dass die Honigbienen und Frösche, die früher reichlich vorhanden gewesen waren, verschwunden waren. Ich erkannte, dass ich die Information in den Artikeln geglaubt hatte. Nachdem ich ein paar Tage lang Honigbienen und Frösche visualisiert hatte, erschienen sie wie gerufen wieder.

Ein anderes Beispiel ist unser derzeitiger Fokus auf die "Neue Erde". Das Konzept der neuen Erde wurde hauptsächlich an der Westküste der Vereinigten Staaten erzeugt. Ein Jahr später erleben wir eine beträchtliche Plattentektonische Aktivität im Pazifik und der Westküste. Die neue Erde wird auf der geologischen Ebene durch plattentektonische Bewegungen geboren, was ebenso Erdbeben und Flutwellen erzeugt. Diese Art geologischer Bewegung erzeugt ebenso Magma oder Lava, die durch die Risse im Ozeanboden als "neue Erde" nach oben brodelt.

Wenn Tausende von Menschen, die ziemlich erleuchtet sind, sich auf ein Konzept fokussieren, kann das Resultat, in diesem Fall, buchstäblich auf der physischen Ebene sein. Wenn die neue Erde aus dieser Bewegung erschaffen wird, haben wir den zusätzlichen Input/Beitrag derjenigen, die an die "Endzeiten" und Weltuntergänge glauben. Es gibt wahrscheinlich noch viele weitere Faktoren in dieser Gleichung, aber es ist interessant zu sehen, wie unser Bewusstsein möglicherweise die Realität beeinflussen kann.

Auf der positiven Seite hatten die Menschen, die über die neue Erde geschrieben haben, möglicherweise exzellente Absichten, aber wir tendieren dazu unsere Erfahrungen in unserer eigenen Sphäre zu erschaffen. Es könnte sein, dass genau hier und jetzt eine "glückliche, ausbalancierte Erde" zu visualisieren, zuträglicher hätte sein können, an Stelle des Konzeptes einer neuen Erde in der Zukunft. Da wir das Konzept nicht verfeinert haben, übersetzt es unser Verstand wörtlich und erschafft dies an Stelle seines Ursprungs.

Dies ist ein Beispiel einer Halbbewussten Schöpfung. Wir waren bewusst im Erschaffen einer positiven Zukunft, aber uns nicht wirklich darin bewusst wie oder wo wir sie erschufen. Dies ist im Wesentlichen eine Gelegenheit zu lernen unsere Energien geschickter zu dirigieren.

 

Bewusstes Erschaffen

Auf dem höchsten Level erschaffen wir in bedingungsloser Liebe. Wir fühlen unsere Verbindung. Unabhängig von den Worten in der Botschaft fühlen wir die Verbindung uns erschaffen mit ihr. Wir transzendieren die Berührungen unseres Egos, die unsere Kokreationen vernebeln. Unsere Talente und Geschenke von allem was präsent ist, verschmelzen. Es gibt ein allumfassendes Licht, dass mit allen geteilt wird.

Die Gruppenerfahrung erweckt die Hingabe jedes Individuums auf seinem oder ihrem Pfad, Die wunderschönen, liebevollen Energien jedes Individuums werden erhöht. Wenn jedes Individuum seine oder ihre natürlichen Talente entwickelt, kommt es der ganzen Gruppe zugute und sie entwickelt sich.


1. McTaggert, Lynne, The Field (Das Feld), (HarperCollins Publishing, 2003): 181-184


Julia Griffin

 

Julia Griffin ist eine intuitive Heilerin, die durch ihre Manifestations- und Meditationstechniken erfolgreich das Leben von Tausenden transformiert hat. Sie unterrichtet diese Techniken in ihren Gruppenklassen, One-to-One Sitzungen und E-Kursen. Julia schreibt Beiträge für Spirit of Ma'at. Sie hat auf Grund ausgedehnter Studien ein tiefes Verständnis der Energetik. Sie ist eine Alchemistin, Astrologin, Kräuterkundige und Reiki Meisterin. Sie hat die Fähigkeit mit Pflanzen und Tieren zu kommunizieren. Sie lebte neun Jahre mit Wölfen zusammen, während sie ihre intuitiven Fähigkeiten entwickelte.

Sie startete vor Kurzem den Julia Mysterium Schule E-Kurs - diese Workshops verkörpern fortgeschrittene Techniken für diejenigen, die ihr Verständnis davon vertiefen wollen, wie wir unsere persönliche "Realität" erschaffen. Julia bietet freie monatliche Newsletter an, die Manifestations-, Meditations- und energetische Techniken beinhalten - den "Das eine wahre Selbst" (One True Self) Newsletter unter www.onetrueself.com

Julia Griffin PO Box 920, Hiawassee, GA 30546

Telefon: (001) 706-896-7744

Email: info@onetrueself.com

Spirit of Maat Artikel von Julia Griffin auf Deutsch:

Januar 2009: Prosperität erschaffen

Februar 2009: Das wahre Selbst — Julias Manifestationsübung

März 2009: Euer Herz Öffnen

April 2009: Das Herz Chakra erfahren

Mai 2009: Gedanken über den Herzraum

Juli 2009: Alchemie des Zeitalters des Wassermanns

September 2009: Die Blume des Lebens als ein Modell des Ko-Erschaffens

Oktober 2009: Von der Abtrennung in die Einheit

November 2009: Gruppenbewusstsein und das Zeitalter des Wassermanns

Dezember 2009: Aus der Nacht zum Licht

Januar 2010: Die Welle des neuen Zeitalters reiten